Dediziertes Datenladen per Lookup

Nürn­ber­ger Nächte sind lang. Manch­mal jedoch nicht lange genug, sodass der Daten­raum, der bei einem nächt­li­chen Lade­vor­gang in die Delta­Master Daten­bank über­führt wer­den soll, ein­ge­schränkt wer­den muss. Diese Ein­schrän­kung kann auf unter­schied­li­che Art und Weise erfol­gen. Bei­spiels­weise durch eine ein­ge­schränkte Daten­be­reit­stel­lung auf Ebene der Vor­sys­teme, einen Fil­ter in der SSIS-Aus­wahl des Daten­raums oder mit­tels einer Steu­er­ta­belle und einem Zwi­schen­schritt im SSIS-Daten­fluss­task. Dies hat für den Anwen­der den Vor­teil, dass er ohne grö­ßere Pro­bleme selb­stän­dig die Schnitt­menge sei­nes Daten­im­ports steu­ern kann. Eine Mög­lich­keit eines sol­chen Vor­ge­hens wird in die­sem Bei­trag beschrie­ben.

Den gesam­ten Arti­kel kön­nen Sie hier abru­fen.

Schreibe einen Kommentar