Erstellen von Dimensionselementen im Planungsprozess

Der Delta­Master ist ein groß­ar­ti­ges Pla­nungs­tool. Er bie­tet viele Mög­lich­kei­ten, die in Pla­nungs­sze­na­rien viel Zeit und Ener­gie spa­ren. Bei eini­gen Pla­nungs­sze­na­rien kann es not­wen­dig sein, neue Dimen­si­ons­ele­mente anzu­le­gen. Dies geschieht im Delta­Master in soge­nann­ten Stammdaten‘-Sitzungen in denen Teile der rela­tio­na­len Quelle der Dimen­si­ons­da­ten gepflegt wer­den kön­nen. Lei­der ist im Stan­dard­mo­dell danach ein Ver­ar­bei­ten not­wen­dig, um die Ände­run­gen im OLAP-Modell zur Ver­fü­gung zu haben. In Pla­nungs­pha­sen, die bei eini­gen unse­rer Kun­den recht inten­siv und kom­mu­ni­ka­tiv sind, kann aber das War­ten auf die nächste Ver­ar­bei­tung (meist in der nächs­ten Nacht) keine Option sein. Des­halb stelle ich hier einen ein­fa­chen Weg vor, um Daten, die in der Stamm­da­ten­pflege ein­ge­ben wer­den, sofort im Modell ver­füg­bar zu haben.

Den gesam­ten Arti­kel kön­nen Sie hier abru­fen.

Schreibe einen Kommentar