Berechtigungskonzept mithilfe von Linked Measuregroups

Bei Sicher­heits­kon­zep­ten kann es vor­kom­men, dass Berech­ti­gun­gen in Abhän­gig­keit von Kenn­zah­len ver­ge­ben wer­den sol­len. Grei­fen zum Bei­spiel meh­rere Toch­ter­ge­sell­schaf­ten auf eine gemein­same Ana­ly­se­sit­zung zu, dann darf zwar die Absatz­menge aber nicht der Umsatz der ande­ren Toch­ter­ge­sell­schaf­ten gese­hen wer­den. Hin­ter­grund dabei ist, dass mit den bei­den Kenn­zah­len der Preis berech­net und ver­gli­chen wer­den könnte. Zusätz­lich sol­len auch die Kenn­zah­len der Hol­ding nicht sicht­bar sein. wei­ter­le­sen…