Datenladen auf Anforderung – eine Übersicht

Dieser Blog beschäftigt sich mit der Frage, wie Anwender in DeltaMaster Daten aktualisieren können, ohne auf nächtlich laufende Aktualisierungs-Jobs warten zu müssen. Dabei werden zunächst zwei klassische Ansätze über SQL Server-Agent-Berechtigungen gezeigt. Anschließend wird ein trickreicher Ansatz beschrieben, bei dem die Lade-Jobs durch benutzerdefinierte weiterlesen…

SSIS-Importe für SAP HANA

Wenn DeltaMaster auf Daten aus SAP HANA zugreift, sind diese in der Regel bereits vorhanden. Manchmal kommt es vor, dass zusätzliche oder externe Datenquellen angebunden werden sollen. Dies ist der Fall z. B. bei Demo-Systemen, die häufig als Excel- oder CSV-Dateien vorliegen, In diesem Artikel erläutern wir, wie Datensätze aus solchen Datenquellen per SQL Server Integration Services (SSIS) in SAP-HANA importiert werden können und was dabei zu beachten ist. Dabei gehen wir auch auf mögliche Probleme ein und zeigen, wie mit diesen umzugehen ist. weiterlesen…

SSIS-Logging in DeltaMaster

Dieser Beitrag beschäftigt sich mit der Frage, wie die Ausführung eines SSIS-Pakets auf anwenderfreundliche Art und Weise überwacht werden kann. Dabei wird neben der in SSIS enthaltenen Logging-Funktionalität auch eine weitere Logging-Stufe eingebaut, die auf einer weniger technischen Ebene bleibt.

Es wird gezeigt, wie die Logging-Ergebnisse des überwachten SSIS-Pakets relational aufbereitet und in einer relationalen DeltaMaster-Anwendung bereitgestellt werden können. weiterlesen…

Daten von vorgestern

Dieser Beitrag zeigt, wie dem DeltaMaster-Anwender eine Möglichkeit zur Überwachung der Datenaktualität mit an die Hand gegeben werden kann. Dabei wird in jeder Measuregroup pro Wertart der maximale Datumswert gesucht.

Es wird dargestellt, wie diese Informationen über eine SQL-Prozedur ermittelt, ans Datenmodell angebunden und anschließend vom Anwender genutzt werden können. Hinsichtlich der Nutzung werden Anwendungsfälle für das DeltaMaster Tickerportal, DeltaMaster Ordnerkacheln und für Grafische Tabellen gezeigt. weiterlesen…

Schicht im Schacht

Das Thema Zeit wurde bereits in etlichen Beiträgen behandelt. Dennoch finden sich immer wieder neue Fälle, denen noch keine Beachtung geschenkt wurde. Eine relativ häufige Anforderung ist es zum Beispiel in Produktionsbetrieben den Tag in Schichtzeiten zu unterteilen. Das klingt auf den ersten Blick recht einfach. Man zieht einfach eine weitere Hierarchieebene ein, in der nach „Frühschicht“, „Spätschicht“ und „Nachtschicht“ unterschieden werden kann und schon scheint die Anforderung erfüllt zu sein.

Problematisch wird es, wenn eine Schicht an einem anderen Tag endet, als sie begonnen hat. Das folgende Beispiel erläutert das Grundproblem dieses Beitrags. weiterlesen…