Geo-Analyse 2.0 kurz und knapp

Die für DeltaMaster 6 komplett neu entwickelte Geo-Analyse ist ein leistungsfähiges und ungemein präsentationswirksames Feature. Es kombiniert Flächenfärbung und koordinatenbasierte Darstellung von Objekten und -clustern und verwendet dabei optional sowohl lokale Karte als auch Online-Dienste. Dieser Artikel liefert eine Kurzübersicht weiterlesen…

Kontexteinstellungen in DeltaMaster – Eine Übersicht

Dieser Blogbeitrag beschäftigt sich mit den verschiedenen Einstellungen in DeltaMaster, welche zur Komplexitätsreduktion beim Berichtsbau und Analysieren beitragen können. Konkreter geht es darum, wie man definiert, welche Objekte in der Filterleiste zu sehen sind, an welcher Stelle festgelegt wird, anhand weiterlesen…

Wo gehören Vorschlagswerte hin? Richtiger Import von Vorschlagswerten in Hybrid-Planungssysteme

Die Hybrid-Planungstechnik ist mittlerweile weit verbreitet und hat die Feuertaufe bereits mehr als einmal bestanden. Noch nicht ganz so weit verbreitet sind alle Tricks & Kniffe die im Umgang mit solchen Systemen notwendig sind. Ein ganz zentraler Baustein von Planungssystemen weiterlesen…

Modellierung in SAP HANA – Teil 2

Das Thema SAP HANA findet in letzter Zeit immer mehr Verbreitung und auch DeltaMaster bietet die Möglichkeit auf ein SAP HANA Modell direkt zuzugreifen. Damit Dimensionen und Analysewerte in DeltaMaster richtig erkannt und dargestellt werden, müssen bei der Modellierung einige weiterlesen…

LEAD und LAG mit T-SQL

Die Funktionen LEAD() und LAG() kennen viele bereits als MDX-Funktionen und wissen, die Möglichkeiten zu nutzen, die diese Funktionen bieten. Seit SQL-Server 2012 stehen diese Funktionen auch in T-SQL für relationale Datenbankabfragen zur Verfügung. Im Folgenden werde ich die Verwendung weiterlesen…

Partitionen und Slices aber richtig

Die Nutzung von Partitionen zur Verbesserung der Abfrageperformance in Microsoft Analysis Server Modellen ist sicherlich jedem Berater/-in bekannt und wird auch intensiv in unseren Projekten genutzt. Damit dieses Feature wunschgemäß arbeitet, bedarf es allerdings einer genaueren Betrachtung, da es dabei weiterlesen…

M:N-Beziehung und Granularität

M:N-Beziehnungen können auch mit Verknüpfungen oberhalb der Blattebene (höhere Granularität) gebildet werden. Dadurch entstehen im Detail unterschiedliche Ergebnisse. Abhängig von der Ziel-setzung kann entsprechend agiert werden. Dieser Beitrag liefert drei unterschiedliche Beispiele zur Einschätzung des jeweiligen Verhaltens.

Mandantenfähige Berichtsmappen

Bewegungsdaten mandantenbasiert vorzuhalten stellt in der OLAP-Entwicklung keine große Herausforderung dar. Der Mandant ist nur ein weiteres Merkmal, welches es als Dimension zu modellieren gilt. Die Sache wird weniger trivial, wenn Stammdaten mandantenabhängig im DeltaMaster Berichtsfilter angezeigt werden sollen. In weiterlesen…

Netzwerk-Visualisierung in DeltaMaster – How To

In diesem Beitrag wird ein Feature der Pivotnavigation präsentiert, welches es erlaubt Zusammenhänge in Netzwerken graphisch darzustellen, hierzu zählen z.B. Prozessschritte, Lieferketten sowie die Verbreitung von Nachrichten in sozialen Netzwerken. Mit der Netzwerk-Visualisierung können nicht nur one-to-many-Beziehungen zwischen Elementen visualisiert weiterlesen…