CSI Nürnberg – Data Profiling im Einsatz

Unsere Beratungsmannschaft ist schnell – sehr schnell. In unseren 2-Tages-Workshops beweisen wir das regelmäßig und begeistern Interessenten und Kunden gleichermaßen. Mit unserer DeltaMaster Suite sind wir sowohl schnell beim Modellbau als auch beim späteren Berichtsbau.

Dennoch treibt mich schon seit langer Zeit die Frage um, wie wir hier noch besser und schneller werden können. Vor allem wie wir nerviges Try-and-Error auf fremden Datenbeständen loswerden. Intensive Diskussionen mit Dr. Nicolas Bissantz und diverse Webrecherchen haben mich schließlich auf die Idee des Data Profiling gebracht. Wie genial wäre es, wenn wir unsere DeltaMaster-Visualisierungstechnik bereits beim Beurteilen der Quelldaten nutzen könnten. Damit würden wir viele Schleifen beim Modellbau vermeiden und könnten bereits vorher Fehler identifizieren und Klippen umschiffen.

Ein paar Tage später war der Data Profiler geboren und die Ergebnisse begeistern mich noch immer. Da das Werkzeug aktuell erstmal als Stand-alone-Lösung existiert, sind ein paar manuelle Schritte für den Einsatz notwendig. Diese werden im vorliegenden Beitrag erläutert und ein paar Beispiele für die Erkenntnisse aus den Daten geliefert. Lieutenant Caine – let’s go profiling…

Den gesamten Artikel können Sie per E-Mail anfragen oder mit vorhandenem Log-in hier abrufen.

Zusatzmaterial finden Sie hier.

Schreibe einen Kommentar