Double-OLAP-Planning”

Delta­Master ist ein sen­sa­tio­nel­les Pla­nungs­werk­zeug. Dies hat uns kürz­li­ch wie­der ein Part­ner­un­ter­neh­men bestä­tigt, wel­ches schon mit vie­len ande­ren Front­ends gear­bei­tet hat. Die Schwach­stel­le in SQL-Ser­ver-basier­ten Pla­nungs­sys­te­men ist aktu­ell eher im Backend zu fin­den. Die Ana­ly­sis Ser­vices sind zwar groß­ar­tig im Ver­dich­ten, Ver­tei­len und Vor­hal­ten der Daten. Im Gegen­satz zu dem rela­tio­na­len Teil des SQL-Ser­vers mag es die OLAP-Kom­po­nen­te aller­dings über­haupt nicht, wenn Anwen­der gleich­zei­tig lesend und schrei­bend auf sie zugrei­fen. Unter gewis­sen Umstän­den kommt es dabei zu ernst­haf­ten Zugriffs­pro­ble­men, bei denen der OLAP-Ser­ver in der Fol­ge jeg­li­che Kom­mu­ni­ka­ti­ons­ver­su­che beharr­li­ch ver­wei­gert. Wie es zu die­ser Situa­ti­on kommt und wie man sie umgeht, lesen Sie im nach­fol­gen­den Arti­kel.

Den gesam­ten Arti­kel kön­nen Sie hier abru­fen.

Schreibe einen Kommentar