Konfiguration eines neuen Computers für die Benutzung der virtuellen BC-Maschinen

Der Zugriff aus dem BC-Netz­werk auf Kun­den-Rech­ner­sys­te­me geschieht in der Regel über eine VPN-Ver­bin­dung zu einem Geschäfts­part­ner. Da es ver­schie­de­ne Anbie­ter von VPN-Adap­tern und diver­se Stan­dards für die VPN-Ver­bin­dun­gen gibt, die teil­wei­se unter­ein­an­der nicht kom­pa­ti­bel sind und zu Pro­ble­men auf dem eige­nen Rech­ner füh­ren kön­nen, stellt die IT ver­schie­de­ne vir­tu­el­le Maschi­nen zur Ver­fü­gung. Auf einem vir­tu­el­len Rech­ner ist jeweils ein VPN-Adap­ter instal­liert. Die­ser Bei­trag beschreibt, wie in weni­gen Schrit­ten auf die­se Com­pu­ter zuge­grif­fen wer­den kann und wie die­se sinn­voll ver­wal­tet wer­den kön­nen.

Den gesam­ten Arti­kel kön­nen Sie hier abru­fen.

Schreibe einen Kommentar