Partitionierte Tabellen – Faktenladen mit „Fast = TRUE“ (Teil 2)

Uuuund Action! Wie im ersten Teil dieses Beitragsthemas beschrieben, schauen wir uns heute die vorbereiteten partitionierten Tabellen in Aktion an. Im ersten Teil haben wir im SQL Server die notwendigen Partitionierungsobjekte angelegt und diese bereits auf eine Faktentabelle angewendet. Im zweiten Teil versuchen wir jetzt, neue Daten in die Faktentabelle zu importieren. Dies geschieht nicht wie sonst üblich per DELETE und INSERT, sondern mit einem sogenannten „Partition Swap“. Der vorliegende Artikel zeigt die notwendige Syntax, beleuchtet die Restriktionen und zeigt wie viel Optimierung die Partitionierung wirklich bringt.

Den gesamten Artikel können Sie hier abrufen.

Zusatzmaterial finden Sie hier

Schreibe einen Kommentar