Performance-Falle in SCOPE-Berechnung

Dass es zu einem gesuch­ten Ziel in einer Ana­ly­sis-Ser­vices-Daten­bank meist meh­re­re ver­schie­de­ne Lösungs­an­sät­ze gibt, wird wohl jedem, der sich etwas inten­si­ver mit Daten­mo­del­lie­rung aus­ein­an­der­setzt, bereits bekannt sein. Dass aber die­se unter­schied­li­chen Lösungs­an­sät­ze einen extre­men Lauf­zeit­un­ter­schied haben kön­nen (in mei­nem Bei­spiel­fall für die­sen Bei­trag lag die­se Zeit zwi­schen 15 Minu­ten und 800 Mil­li­se­kun­den), wur­de mir vor eini­gen Wochen klar, als ich mich dar­an mach­te, ein Lauf­zeit­pro­blem bei einem Kun­den näher unter die Lupe zu neh­men.

Den gesam­ten Arti­kel kön­nen Sie hier abru­fen.

Schreibe einen Kommentar