Snow ohne Flake – Einsatzmöglichkeiten der inkrementellen Snowflake-Erzeugung mit Modeler 213

Seit der Ver­si­on 213 unter­stützt Delta­Master Mode­ler die Teiler­zeu­gung des rela­tio­na­len Sno­wfla­ke-Sche­mas. Dies war eine der größ­ten Ände­run­gen in der Ver­si­on und dient pri­mär der Unter­stüt­zung von gro­ßen Pro­jekt­um­ge­bun­gen. Dabei wer­den in den neu­en inkre­men­tel­len Modi nur die Objek­te neu erzeugt, die von den letz­ten Ände­run­gen betrof­fen sind.

Damit wir mög­lichst fle­xi­bel in der Pro­jekt­ar­beit blei­ben und auch ver­schie­de­ne All­tags­si­tua­tio­nen (z. B. im Sup­port) unter­stüt­zen, gibt es mehr als einen inkre­men­tel­len Modus. Die Unter­schei­dung der ver­schie­de­nen Opti­on und deren Ein­satz­mög­lich­kei­ten bil­den das The­ma die­ses Bei­trags.

Den gesam­ten Arti­kel kön­nen Sie hier abru­fen.

Schreibe einen Kommentar