SQL Server installieren ist nicht gleich SQL Server installieren

Set-up-Routinen schenkt man oftmals nicht die nötige Aufmerksamkeit, die Ihnen gebührt. Unter Zeitdruck oder wegen zu viel Abstimmungsaufwand werden immer wieder Softwaresysteme installiert, ohne sich über die Folgen im Klaren zu sein. Der Weiter-Button ist schnell gedrückt und man folgt der Annahme, die Standardoptionen, die das System vorschlägt, müssten doch eigentlich passen. Dadurch werden Sicherheit, Performance und Stabilität nicht in dem Maße eingehalten, wie es die Praxis verlangt.

Bei welchen Schritten man bei der Standardinstallation von SQL Server einfach weiterklicken kann und wo es sich lohnt, benutzerdefinierte Einstellungen vorzunehmen, soll dieser Beitrag im Folgenden beschreiben.

Den gesamten Artikel können Sie hier abrufen.

Schreibe einen Kommentar