SSIS 2012 erste Schritte

Letztens konnte ich bei einem unserer Kunden ein Upgrade eines SQL-Server 2005 auf die Version 2012 begleiten. Dabei war auch ein größeres, über Jahre ‚gewachsenes‘ SSIS-Paket enthalten. Jeder erfahrene BI-Consultant weiß, was das bedeutet:
Das SSIS-Paket ist unübersichtlich und außerdem so groß, dass es mehrere Minuten dauert, diese Datei zu öffnen. Es gibt deaktivierte Tasks. Im BIDS-SSIS-Projekt (BIDS: Business Intelligence Development Studio, weil Version 2005; in Version 2012 heißt das SSDT: SQL Server Data Tools; bei beiden handelt es ich aber eigentlich um das VS: Visual Studio) befinden sich weitere Pakete, die aber mit dem eigentlichen Prozess nichts zu tun haben, die Tests darstellen oder anderweitig für den Produktivbetrieb irrelevant sind. Ich hatte mir schon häufig vorgenommen, hier ‚auszumisten‘, habe aber entweder selbst die Arbeit gescheut, oder konnte dem Kunden nicht wirklich einen Vorteil für ihn aufzeigen. Das Paket funktioniert ja tadellos, also warum da Arbeit reinstecken.
Im Zuge der Umstellung auf SQL Server 2012 habe ich einen Tag für das Upgraden des SSIS-Paketes eingeplant um genug Zeit zur Lösung für eventuelle Probleme zu haben.

Den gesamten Artikel können Sie hier abrufen.

Schreibe einen Kommentar