MDX Profiler

“Die Anwendung ist sooooo langsam!”. Jeder hat sicherlich schon das Jammern und Wehklagen von Softwareanwendern gehört. Dieses subjektive Gefühl der Benutzer, mit einer langsamen Applikation arbeiten zu müssen, sollte sehr ernst genommen werden. Der Aufwand, in komplexen Anwendungen nach den Ursachen für lange Laufzeiten zu forschen, ist jedoch langwierig und sehr mühselig. Oftmals ist es nur eine von vielen hundert Abfragen, die das System ausbremst. Es bedarf daher einer professionellen Unterstützung bei der Suche nach Schwachstellen einer Anwendung.
In Wikipedia kann man nachlesen: “Ein Profiler hilft dem Entwickler durch Analyse und Vergleich von laufenden Programmen die Problembereiche aufzudecken. Daraus kann man Maßnahmen zur strukturellen und algorithmischen Verbesserung des Quellcodes ableiten.” In allen Microsoft SQL-Server Editionen ab Version 2000 wird so ein Profiler mitgeliefert.
Im ersten Abschnitt dieses Beitrags wird gezeigt, wie der Profiler konfiguriert und an eine SQL-Server Tabelle angebunden wird. Im zweiten Teil wird kurz auf die Inhalte der Log-Tabelle eingegangen und das daraus resultierende Analysemodell für DeltaMaster besprochen. Zum Schluss sollen einige Beispielberichte und -analysen das Potential dieser Überwachungsanwendung aufzeigen. weiterlesen…