Verbreitere die Daten

Der im Arti­kel Model­lie­rung meh­re­rer Zeit­di­men­sio­nen beschrie­be­ne Ansatz, dop­pel­te Struk­tu­ren im OLAP-Modell zu ver­mei­den, hat gegen­über dem Vor­ge­hen Ver­dopp­le die Daten vie­le Vor­tei­le. Die neue Vor­ge­hens­wei­se ist ele­gan­ter und spart vor allem beim rela­tio­na­len Auf­be­rei­tungs­pro­zess der Daten Zeit und Plat­ten­platz.

Der neue Model­lie­rungs­an­satz beschreibt, wie mit Hil­fe einer Schal­ter­di­men­si­on ver­steck­te Dimen­sio­nen ange­steu­ert wer­den kön­nen. In die­sem Arti­kel wird beschrie­ben, wie ver­steck­te Ana­ly­se­wer­te über eine Schal­ter­di­men­si­on ihren Inhalt zum rich­ti­gen Zeit­punkt her­aus­ge­ben.

Den gesam­ten Arti­kel kön­nen Sie hier abru­fen.

Ein Gedanke zu “Verbreitere die Daten

  1. Fol­gen­des Bei­spiel zeigt die Mög­lich­keit, zwi­schen his­to­ri­schen (aus Fak­ten abge­lei­te­ten) und aktu­ell gül­ti­gen Stamm­da­ten die gesam­ten Wer­te zu schal­ten. Not­wen­dig sind zusätz­lich Dimen­si­ons­spal­ten und je schalt­ba­rer Dimen­si­on eine Role­Play­ing-Dim:

    SCOPE(
    [GAH_Artikel].[GAH_Artikel].[GAH_Artikel].Members,
    [GAH_Kunde].[GAH_Kunde].[GAH_Kunde].Members,
    [Aussendienst].[Aussendienst].[AD].Members,
    [GAH_Kunde].[GAH_Kunde_Customer_IC].[Customer_IC].Members
    );

    [Stammdatensicht].[Stammdatensicht].[Stammdatensicht].&[2] =
    (
    [Stammdatensicht].[Stammdatensicht].[Stammdatensicht].&[1]
    ‚[GAH_Artikel].[GAH_Artikel].[Alle GAH_Ar­ti­kel]
    Linkmember([GAH_Artikel].[GAH_Artikel].CurrentMember,[GAH_Artikel_historisch].[GAH_Artikel])
    ‚[GAH_Kunde].[GAH_Kunde].[Alle GAH_Kun­den]
    LinkMember([GAH_Kunde].[GAH_Kunde].CurrentMember, [GAH_Kunde_historisch].[GAH_Kunde])
    ‚[GAH_Kunde].[GAH_Kunde_Customer_IC].[Alle Kun­den]
    LinkMember([GAH_Kunde].[GAH_Kunde_Customer_IC].CurrentMember, [GAH_Kunde_historisch].[GAH_Kunde_Customer_IC])
    ‚[Aussendienst].[Aussendienst].[Alle ADs]
    LinkMember([Aussendienst].[Aussendienst].CurrentMember, [Aussendienst_historisch].[Aussendienst])
    );
    end scope;

Schreibe einen Kommentar